Auf Winterreise

Bodecker & Neander  

Societaetstheater, Gutmann-Saal
An der Dreikönigskirche 1a
01097 Dresden

Tickets from €23.10 *
Concessions available

Event organiser: Societaetstheater gGmbH, An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €23.10

ermäßigt Renter | ALG I-Empfänger

per €18.70

Schüler | Student | Azubi| Theatercard | ALG-II-Empfänger

per €8.25

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigungen werden gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitslose (ALG I und II), Schwerbeschädigte (ab 80%) sowie Inhaber des Dresdenpasses gewährt. Weitere Ermäßigungen für ALG II-Empfänger und Inhaber des Dresdenpasses an der Abendkasse des Theaters.
print@home after payment
Mail

Event information

Eine weihnachtliche Produktion, nach traditionellen Motiven.
Winterlich kommen sie daher, die beiden Berliner Pantomimen. Mit ihrem fulminanten Bildertheater voller Magie, feinstem Humor, optischen Illusionen und stimmungsvoller Musik begeistern sie seit 20 Jahren in über 30 Ländern.
Die beiden Poeten der Illusionskunst haben bei Altmeister Marcel Marceau in Frankreich studiert. Sie wurden seine Partner und sind mit ihm auf Welttour gegangen, bevor sie sich als eigene Compagnie in Deutschland mit ihrer unverwechselbaren Bühnensprache niederließen.

Regie: Lionel Ménard | Darsteller: Wolfram von Bodecker, Alexander Neander, Lina Rohde

Societaetstheater

An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden, Germany   Plan route

Hygienekonzept

Wichtige Hinweise
Zur möglichen Kontaktnachverfolgung nehmen wir bei der Buchung Ihrer Karten Ihren Namen und eine Telefonnummer bzw. E-Mailadresse auf. Aktuell dürfen nur Gäste mit gültigem Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion, einem negativen Testergebnis (max. 24 h alt, aus einem Testzentrum) oder einem Impfzertifikat in die Vorstellungen. Die Maskenpflicht herrscht sowohl im Theater als auch im Theatergarten, am Platz können Sie aber darauf verzichten.